ECN

ECN steht für "Electronic Communication Network" und bezeichnet ein professionelles Handelskonto. Mit dieser Art von Konto haben Sie Zugang zu einem automatisierten System, das Kauf- und Verkaufsaufträge im Devisenmarkt abgleicht. Das ECN ist die Organisation des Handels mit Finanzinstrumenten durch eine große Anzahl von Betreibern in einem elektronischen System, das es allen Handelsteilnehmern ermöglicht, direkt miteinander zu interagieren, unabhängig davon, wo sie sich befinden.
Alle Aufträge für den Verkauf und den Kauf sind gleichzeitig verfügbar und werden den Handelsteilnehmern angezeigt. In diesem Fall ist der Spread die Preisdifferenz zwischen den besten Aufträgen von Verkäufern und Käufern. Innerhalb dieser kann ein neuer Handelsteilnehmer seine Order platzieren und so die obere oder untere Preisgrenze ändern. Das ECN verdient Geld, indem es für jede Transaktion eine Gebühr erhebt. Der Spread kann zwischen 0 liegen, wenn der Markt ruhig ist, und einer hohen Anzahl von Pips, wenn er volatil wird, d.h. wenn Marktindikatoren oder Nachrichten veröffentlicht werden.


VORTEILE